Alle Artikel mit dem Schlagwort: MALZKORN

Urban Nature statt Hüt­ten­zau­ber

MALZKORN_Zeitgeist

Das rich­tige Gespür für Zeit­geist und die rele­van­ten Trends im Blick – wir sind bereit für Ihre Ziel­gruppe. Ja, der Zeit­geist, er macht, was er will. Oder viel­leicht, was Ihre Kun­den wol­len? Wer beein­flusst wen? Wohin geht die Reise?

Urban Nature in Action

Urban Nature Part 2

Sushi statt Schnit­zel: Kon­zep­tio­nell und visu­ell neu posi­tio­niert, ent­las­sen wir die neue HAF­LIN­GER-Kol­lek­tion in die inter­na­tio­nale Schuh­welt 2018.

In Kol­lek­ti­ons­bro­schü­ren, Anzei­gen, Bei­le­gern, POS-Dis­plays u.v.m. prä­sen­tie­ren wir den Bequem­schuh­spe­zia­lis­ten ab sofort

Wake up, Ber­lin!

J.PLOENES-HW-18/19

Pünkt­lich zur #PANORAMA – und mit­ten in den poli­ti­schen Tief­schlaf unse­rer Haupt­stadt – erscheint die neue Kra­wat­ten- und Acces­soires-Kol­lek­tion unse­res lie­ben Kun­den J.PLOENES.

Der Auf­for­de­rung zur visu­el­len Umset­zung fol­gend, haben wir uns die­ses Mal

Back to the future

HAFLINGER_Corporate Design

Nach kur­zem Inter­mezzo begrü­ßen wir HAFLINGER wie­der zurück in unse­rem akti­ven Kun­den­port­fo­lio. Und um die Sache gebüh­rend zu besie­geln, haben wir – auf aus­drück­li­chen Wunsch und im Ein­ver­ständ­nis aller – zum gro­ßen Wurf aus­ge­holt.

Ein neues und umfang­rei­chen Cor­po­rate Design

Ein Mani­fest

MALZKORN_Ein-Manifest

KREATIVITÄT ist:
eine Freude, ein Las­ter, eine Droge, ein Leben, ein Motor, unbe­re­chen­bar, nicht lehr­bar, nicht lern­bar, unver­zicht­bar, uner­schöpf­lich, erschöp­fend, begeis­ternd, unbe­zahl­bar, frei, pola­ri­sie­rend, unbe­quem, bewe­gend, der blinde Pass zum Mit­spie­ler, vol­les Risiko, der feine Unter­schied, eine große Sache, der Alb­traum jedes Erb­sen­zäh­lers, weit hin­ter dem Brems­punkt, Anar­chie und Ord­nung, ohne Anfang, ohne Ende, ohne Aber, ohne Strom, voll mutig, nie­mals feige, keine Ehren­sa­che, eine Pflicht, ohne Dimen­sion, unvor­her­seh­bar

Gree­tings from the
Fashion-Jungle

J.Ploenes – FS 2018

Die Kol­lek­tion Frühjahr/Sommer 2018 las­sen wir die­ses Mal direkt aus dem Dschun­gel grü­ßen: Kol­lek­ti­ons­bro­schü­ren im News­paper­format, Mes­se­aus­stat­tun­gen, the­men­be­zo­gene Packa­gings, POS-Mate­ria­lien, und, und, und …

Unsere Leis­tun­gen zum Mit­le­sen: Kon­zept, Design, Bera­tung, Foto­di­rec­tion, Sty­ling, Pro­jekt­ma­nage­ment, Lay­out, Post­pro­duc­tion, Reali­sation, Social-Con­tent.

Ties On Fire – J.Ploenes HW 2017/18

JPloenes_HW1718_03

Per Sto­ry­tel­ling in die Welt der Sin­ger-Song­wri­ter. ANALOG: Kol­lek­ti­ons­bro­schü­ren im News­paper­format, Mes­se­aus­stat­tun­gen, the­men­be­zo­gene Packa­gings und POS-Mate­ria­lien /// DIGITAL: Krea­tive Social-Con­tent-Bera­tung, Redak­ti­ons­pla­nung und tech­ni­scher Sup­port.

Unsere Leis­tun­gen zum Mit­le­sen: Bera­tung, Foto­di­rec­tion, Sty­ling, Pro­jekt­ma­nage­ment, Krea­tion, Print­de­sign, Lay­out, Post­pro­duc­tion, Reali­sation, Social-Con­tent-Stra­te­gie, Redak­ti­ons­pla­nung.

MOODBLOG
The Sto­ry­tel­ling-Machine

MALZKORN-Moodblog

“Not­hing hap­pens in the world? (…) If you can’t find that stuff in life, then you – my fri­end– don’t know crap about life!” (Brian Cox als Dreh­buch­au­tor-Guru Robert McKee in Adap­tation)

Mit Sto­ry­tel­ling zu krea­ti­vem Con­tent. Für Ihre Marke, Ihr Pro­dukt oder Ihre Dienst­leis­tung – in der klas­si­schen Wer­bung, sozia­len Medien und auf Ihrer Blog­site. Nut­zen Sie unse­ren MOODBLOG als Inspi­ra­ti­ons­quelle, wenn Sie sich mal wie­der fra­gen, wel­che Geschich­ten das Leben denn schreibt. Vier Bil­der in zufäl­li­ger Wahl und Kom­bi­na­tion sol­len Ihre Krea­ti­vi­tät bele­ben.

HIER GEHT’S ZUM MOODBLOG

 

Inhouse Unit
CREATING CONTENT

MALZKORN CREATING CONTENT

Die MALZ­KORN-Unit „CREATING CONTENT“ bie­tet ab sofort

» Con­tent-Mar­ke­ting-Stra­te­gien für alle (sozia­len) Medien
» krea­tive Inhalte zur Ver­brei­tung auf allen digi­ta­len Kanä­len
» Sto­ry­tel­ling in Bild, Text und Video
» redak­tio­nelle Unter­stüt­zung Ihres Social-Media-Teams
» Bera­tung und Reali­sation
» Kom­pe­tenz­ver­mitt­lung und Wis­sens­trans­fer durch unsere Con­tent-Work­shops

Vom Mar­ken­kern zur Leit­idee zur Story zur Kam­pa­gne zum krea­ti­ven Inhalt … wie sich Ihre Bot­schaf­ten ziel­grup­pen­ge­nau in den digi­ta­len Medien ver­brei­ten, beant­wor­tet Ihnen ab sofort unsere Unit „CREATING CONTENT“ mit erwei­ter­tem Netz­werk. Durch unser hierzu ent­wi­ckel­tes „You’ve got a friend“-Modell schaf­fen wir die Lösung für sämt­li­che Social-Media- und Con­tent-Mar­ke­ting-Fra­ge­stel­lun­gen. Immer ange­passt an Ihre Bud­gets und Bedürf­nisse und mit täg­lich neuen, rele­van­ten Inhal­ten für Ihre Kanäle, Mar­ken und Pro­dukte.

Das MALZKORN-Modell "You’ve got a friend"

Das MALZ­KORN-Modell “You’ve got a fri­end”

Ken­nen Sie diese Fra­gen? Was ist der Mar­ken­kern? Wie lau­ten unsere Ziele? Wer sind die Ziel­grup­pen? Wie lau­tet unsere Stra­te­gie? Wel­che Social-Media-Kanäle nut­zen wir? Wie schaf­fen und pla­nen wir rele­van­ten Con­tent? Wel­che The­men­wel­ten bedie­nen wir? Wie und wann ver­öf­fent­li­chen wir? Wie wird unser Con­tent gefun­den? Wie reagie­ren wir auf Response? Wie bewer­ben wir unsere Pro­file? Wie mes­sen wir Erfolge?

Ist Ihre Frage dabei? Dann noch mal: Die neue Unit MALZKORN „CREATING CONTENT“ steht Ihnen ab sofort bei allen Fra­gen des Con­tent-Mar­ke­tings zur Ver­fü­gung: Im Work­shop tei­len wir unser digi­ta­les Know-how und erar­bei­ten mit Ihrem Team gemein­sam Ihre Con­tent-Mar­ke­ting-Stra­te­gie. Wir hel­fen Ihnen bei der Aus­wahl der rich­ti­gen Social-Media-Kanäle, unter­stüt­zen Sie mit unse­rem erwei­ter­ten Netz­werk beim Auf­bau eines Redak­ti­ons­plans, mes­sen die Erfolge, und natür­lich kön­nen Sie sich dabei immer auf unsere Kern­kom­pe­tenz ver­las­sen: Kom­mu­ni­ka­tion und Gestal­tung.

Das alles selbst­ver­ständ­lich auch Full Ser­vice.

KONTAKT PER E-MAIL

Hätte, hatte, Kra­watte!

Relaunch 2016 – Die neue Website von J.Ploenes

Eine Web­site, die jetzt auch Geschich­ten in sozia­len Netz­wer­ken erzählt? Bit­te­schön: die frisch relaunchte Web­site von J.PLOENES Kra­wat­ten & Acces­soires.

Für den Kun­den in jeder Weise wunsch­er­fül­lend, für uns bei MALZKORN Pflicht, Kür und Vor­aus­set­zung für effek­ti­ves Con­tent-Mar­ke­ting. Unsere Leis­tung in Wor­ten: Kon­zept, Design, Reali­sation, Bera­tung Crea­tive Con­tent und Sto­ry­tel­ling.

Tech­ni­scher Mit­tel­punkt der Web­site und zukünf­tige Aus­gangs­platt­form (Hub) aller digi­ta­len Inhalte ist hier­bei der Blog. Die­ser ver­brei­tet Beiträge/Posts per Rubri­zie­rung auf die Start­seite, in den News­let­ter und per Sharing in die sozia­len Netz­werke – selbst­ver­ständ­lich immer zurück­füh­rend und Traf­fic gene­rie­rend auf die Web­site.

Inhalt­li­cher Mit­tel­punkt ist ziel­grup­pen­re­le­van­ter Crea­tive Con­tent als Ergeb­nis unse­rer Bera­tung und – beson­ders her­vor­zu­he­ben – die Umset­zungs­be­reit­schaft auf Sei­ten unse­res Kun­den J.PLOENES. Unsere Bera­tungs­leis­tun­gen im Detail: Ziel­grup­pen­de­fi­ni­tion, Ent­wick­lung von Rubri­ken und Prot­ago­nis­ten, Erstel­len von The­men-/Re­dak­ti­ons­plä­nen, Aus­wahl der Kanäle.

Dank Work­shop: Marke fin­det nach Jah­ren seine Ziel­gruppe wie­der.

Dank Workshop: Marke findet nach Jahren seine Zielgruppe wieder.

Nach Grün­dung der neuen MALZ­KORN-Unit „CREATIVE CONTENT & CONTENT-MARKETING“ ist es nun end­lich so weit.

In weni­gen Tagen beginnt erst­mals unser 2-tägi­ger Work­shop. Der Aus­gang steht jetzt schon fest: hoch­mo­ti­vier­tes und mit bes­tem Know-how aus­ge­stat­te­tes Team auf Kun­den­seite mit Siche­rungs­seil zu MALZKORN im Gepäck.

 

Hier Interesse bekunden und Antwort erhalten!

Tag der Gra­fik

Interessante Grafik

Inter­es­sante Gra­fik

Wäre heute “Tag der Gra­fik” wür­den wir uns nicht lum­pen las­sen und selbst­re­dend unse­ren Bei­trag leis­ten. Mit die­ser inter­es­san­ten Gra­fik, viel­leicht. Passt ganz gut, da wir gerade an so einer wahn­sin­nig inter­es­san­ten Sache dran sind und … (read more soon)

TIME TUNNEL
“Zwi­schen­schritte”

[you­tube https://youtu.be/4DF7K88V3sc]

 

Frisch aus dem Archiv: unsere liebs­ten Pro­jekte vor Social Media, jetzt auf Social Media.

Heute: ZWISCHENSCHRITTE 1/1997 – Maga­zin zu einer mor­pho­lo­gi­schen Psy­cho­lo­gie – für den Bou­vier Ver­lag.

Edi­to­rial-Design, Art­di­rec­tion, Illus­tra­tion und Reali­sation

Alles muss man sel­ber machen las­sen

Alles muss man selber machen lassen

Con­tent-Mar­ke­ting kann jeder. Wirk­lich jeder. Aber warum machen es dann nicht alle? Und vor allem: Warum machen es dann nicht alle gut?

Demo­kra­tie ist eine gute Sache: Alle Macht liegt in der Hand des Vol­kes, und wer will, kann mit­ge­stal­ten und mit­re­den. Letz­te­res wird in den sozia­len Medien reich­lich getan: liken, chat­ten, pos­ten … Allein auf Face­book sind es im März 2016 täg­lich über eine Mil­li­arde (!) Bei­träge welt­weit. 27 Mil­lio­nen Men­schen betei­li­gen sich hier­zu­lande an den Social-Media-Dis­kus­sio­nen (Stand: Januar 2016) … wie gesagt: eigent­lich eine gute Sache. Nur was, wenn man nicht mit­re­det? Keine Zeit, keine Ahnung, keine Mei­nung. Kann man sich dem Trend ver­wei­gern? Zumal als Unter­neh­mung? Nein, nein und noch­mals nein. Kann man nicht – zumin­dest nicht, wenn man auch 2020 noch Kun­den für die eige­nen Pro­dukte begeis­tern will. Und der olym­pi­sche Gedanke „Dabei sein ist alles“ zählt hier schon gar nicht: Ziel­grup­pen­re­le­vant muss er sein, der Inhalt! Sonst ist es wie einst in Horn­berg – beim Schie­ßen für den her­zög­li­chen Besuch: viel Getöse und nichts pas­siert.

Wenn wir uns also einig sind, dass muss, was muss, dann bleibt die Frage: Wer macht’s? Die Ham­bur­ger Band Deich­kind singt dazu: „Ich sag euch: Alles muss man sel­ber machen las­sen. Do it yours­elf ist out, ich lass das jemand andern machen.“ Und „Je weni­ger du sel­ber machst, desto weni­ger machste och falsch.“ – Ist das der Zeit­geist? Anfang Mai 2016 for­dert Jan Böh­mer­mann (https://www.youtube.com/watch?v=x6FHJ1tlx3g ) seine Zuschauer auf, die Gags jetzt selbst zu schrei­ben, und zeit­gleich fragt der SPD-Vor­sit­zende Sig­mar Gabriel (http://www.welt.de/politik/deutschland/article155188497/So-scharf-weist-eine-Putzfrau-Sigmar-Gabriel-zurecht.html ) mit­ten im Umfra­ge­tief eine Ber­li­ner Putz­frau: „Was soll ich denn nun machen?“ Mit­be­stim­mung und Mit­ge­stal­tung allent­hal­ben.

Für die rich­tige Con­tent-Mar­ke­ting-Stra­te­gie bedeu­tet das:

a) Suchen Sie sich eine kom­pe­tente Con­tent-Agen­tur! Eine, die es kann.
b) Gestal­ten Sie mit! Über­ge­ben Sie nicht das Steuer an die Krea­ti­ven – aber las­sen Sie sie auf der Rück­bank mit der Karte in der Hand den bes­ten Weg suchen.
c) Bin­den Sie Ihre Ziel­gruppe ein! Sie wer­den lachen, wei­nen, wütend sein … aber immer viel erfah­ren.

„Denk mal dar­über nach, Alter. Gar nicht so schwer.“ (Deich­kind: Sel­ber machen las­sen)

Krea­ti­ver Con­tent im Zei­chen der Kra­watte – J.Ploenes FS 2017

JPloenes_FS2016_02

Die Kollektionsbroschüre FS-2016 im Newspaperformat

ANALOG: Die neue Kol­lek­ti­ons­bro­schüre im News­paper­format.
DIGITAL: Krea­tive Social-Con­tent-Bera­tung, Redak­ti­ons­pla­nung und tech­ni­scher Sup­port.

Aber der Reihe nach: Wer uns in den sozia­len Medien folgt, konnte es schon ahnen. Der Post zur Foto­pro­duk­tion in Kre­feld (Foto­gra­fie: Phi­lip Lethen // Loca­tion: Kar­to­na­gen­fa­brik Kis­ters) zeigte die Arbeit an der Insze­nie­rung der J.PLOENES-Kollektion Frühjahr/Sommer 2017. Keine 2 Wochen spä­ter liegt das Print­er­geb­nis vor. Frisch aus der Dru­cke­rei und in News­pa­per-Auf­ma­chung ist sie schon auf dem Weg zu den Han­dels­part­nern unse­res Kun­den.

Neben­her (!) wurde eine Social-Con­tent-Stra­te­gie inklu­sive Redak­ti­ons­pla­nung erar­bei­tet. Krea­tive Spit­zen aus dem Hause MALZKORN in Form von The­men­wel­ten, die der Kunde fabel­haft umsetzt. Hierzu gibt es sicher bald, noch eini­ges zu berich­ten.

Unsere umfas­sen­den Leis­tun­gen zusam­men­ge­fasst:
Bera­tung, Foto­di­rec­tion, Sty­ling, Pro­jekt­ma­nage­ment, Krea­tion, Print­de­sign, Lay­out, Post­pro­duc­tion, Reali­sation, Social-Con­tent-Stra­te­gie, Redak­ti­ons­pla­nung

 

“Res­cued By Fashion” Packa­ging für J.Ploenes

Ploenes-Packaging-First-Aid-Style-featured

Seit 2011 ver­se­hen wir die Kol­lek­tio­nen unse­res lie­ben Kun­den J.PLOENES KRAWATTEN & ACCESSIORES mit Geschich­ten, die beim Han­del und End­ver­brau­cher für Gesprächs­stoff sor­gen.

Story­tel­ling am Point of Sale in Form aus­ge­fal­le­ner Ver­pa­ckun­gen für Kra­wat­ten, Flie­gen, Schals und Acces­soires für REAL GUYS bie­ten dem Händ­ler Deko­lö­sun­gen und dem End­ver­brau­cher will­kom­mene Geschenk­ideen. Der Kol­lek­tion ent­spre­chend ent­wi­ckeln wir die Idee, die Sto­rys, das Design, recher­chie­ren Pro­duk­ti­ons­mög­lich­kei­ten und koor­di­nie­ren diese – unter Ein­hal­tung fes­ter Bud­gets. Mode­ar­ti­kel mit star­kem Con­tent, wie gemacht für die Ver­brei­tung im Social Web.

Idee, Kon­zept, Design, Text, Pro­duk­tion

Cria Malzkorn und Christoph Ploenes beim Messeaufbau, Panorama Berlin.

Cria Malz­korn und Chris­toph Ploe­nes beim Mes­se­auf­bau, Pan­orama Ber­lin.

Es ist angerichtet. Die ersten FIRST AID STYLE KITS auf der Panorama in Berlin.

Es ist ange­rich­tet. Die ers­ten FIRST AID STYLE KITS auf der Pan­orama in Ber­lin.

WEAR IT LOUD. Krawatte und Einstecktuch in Box.

WEAR IT LOUD. Kra­watte und Ein­steck­tuch in Box.

AROUND THE WORLD. Dekokoffer für den Handel.

AROUND THE WORLD. Deko­kof­fer für den Han­del.

HOW TO ... Krawatte und Einstecktuch in "Buch".

HOW TO … Kra­watte und Ein­steck­tuch in “Buch”. 

STYLE DECK. Krawatte, Einstecktuch und Poker-Deck mit Tipps für den Real Guy.

STYLE DECK. Kra­watte, Ein­steck­tuch und Poker­deck mit Tipps für den REAL GUY.

I can see clearly now

Foto­se­rie von Tho­mas Malz­korn im Buch „I CAN SEE CLEARLY NOW“. Ein Etwas, ein Fokus, der Raum dazwi­schen.

Ein Blick, wohl­über­legt fokus­siert, auf einen Fix­punkt. Ein Ding, wohl­über­legt posi­tio­niert, auf einem Fix­punkt. Ein Raum dazwi­schen, für Inter­pre­ta­tio­nen, Unschärfe und Schärfe, Klug­hei­ten und Dumm­hei­ten, Quer­ge­dan­ken und Gera­de­aus­ge­dan­ken, ein Vor­wärts und ein Rück­wärts, Kla­res und Unkla­res. „I can see clearly now.“

55 Abbil­dun­gen auf 116 Sei­ten, Soft­co­ver, 25 x 20 cm

HIER BESTELLEN

Foto­gra­fie, Text, Gestal­tung: Tho­mas Malz­korn
Her­aus­ge­ber: Tho­mas Malz­korn

 

The Idiot – Maga­zin

The-Idiot-Titel-02

Das Maga­zin für diver­gen­tes Den­ken, Aus­gabe Nr. 2: „PROP A GANDA!“

Wer’s glaubt, wird selig. Unglaub­lich, was zwei Bau­ar­bei­ter gleich aus die­sem Rohr zie­hen wer­den.

So oder ähn­lich lau­tete die Über­schrift zu einem Arti­kel auf FOCUS Online – ver­se­hen mit einem Video­s­till, auf dem nahezu nichts zu erken­nen war –, die sich dick und fett in die neu­gier­de­ver­wal­ten­den Berei­che mei­nes Gehirns setzte. Selbst­ver­ständ­lich wollte ich nichts von unglaub­li­chen Vor­gän­gen in Roh­ren irgendwo auf der Welt wis­sen und wider­stand der Ver­su­chung, den Arti­kel zu öff­nen. Auch heute möchte ich noch nicht wis­sen, was dort geschah, aber: zu spät. Diese – ich wette dar­auf – unin­ter­es­san­teste aller Bege­ben­hei­ten, wenn Sie denn über­haupt statt­ge­fun­den hat, ist unlösch­bar zu einem Bau­teil mei­ner Vita mutiert. Mikro­sko­pisch klein, aber da, wie Aber­tau­send andere über­flüs­sige Bil­der und Worte aus dem Über­fluss an Publi­ka­tio­nen, an Publi­ka­tio­nen, an Publi­ka­tio­nen …

Aus die­sem und wei­te­ren Grün­den ver­folgt diese zweite Aus­gabe des IDIOT, liebe Lese­rin­nen und Leser, nur ein Ziel: Rache. Ähn­lich eines Amok­läu­fers – ver­zei­hen Sie die­sen poli­tisch inkor­rek­ten Ver­gleich – haben wir uns an die Arbeit gemacht, Glei­ches mit Glei­chem zu ver­gel­ten.

Mer­ken Sie was? An die­ser Stelle ist es auch für Sie bereits zu spät, umzu­keh­ren. Es führt kein Weg zurück. Also fürch­ten oder wun­dern Sie sich im Fol­gen­den über fas­zi­nie­rend unsin­nige Abbil­dun­gen nicht exis­ten­ter Gegen­stände, die nur dem Zweck die­nen, das Spei­cher­vo­lu­men Ihrer Lebens­cloud unnö­tig zu bean­spru­chen. Über­le­sen Sie bitte auch nicht die erstaun­lich fein for­mu­lier­ten Texte, die wir extra zu die­sem ärger­li­chen Anlass erson­nen haben.

Sorry, aber man kann sich ja nicht alles gefal­len las­sen, oder?

Unglaub­lich
Ihr IDIOT

HIER BESTELLEN

Idee, Kon­zept, Design, Text, Pro­duk­tion, Ver­lag

Hilfe/Hurra, ich bin krea­tiv

Das MALZKORN-Imagebook

Das MALZ­KORN-Image­book

Die Welt steht kopf – in den Köp­fen unse­rer Krea­ti­ven. Und unser Agen­tur­buch beweist: Hin­ter jeder Ecke lau­ert eine Idee.

Auf 128 Sei­ten in feins­tem For­mat und gebun­den, lässt sich nun sorg­fäl­tig nach­prü­fen, ob man die Welt der soge­nann­ten Krea­ti­ven selbst betre­ten mag oder die Spin­ner ein­fach nur gegen Bezah­lung für sich arbei­ten lässt. Bei uns ist bei­des mög­lich.

In jedem Falle soll­ten Sie Ihre eigene Aus­gabe jetzt bestel­len. Schnell und kos­ten­frei, solange der Vor­rat noch reicht:

HIER BESTELLEN

Das MALZKORN-Imagebook

Das MALZKORN-Imagebook